Beratung und Selbsthilfe

Die Schwerpunkte unserer Tätigkeit

Wir sind beratend und helfend im Bereich der Familien- und Jugendhilfe tätig. Dabei beraten wir insbesondere Väter zu den Belangen und Rechten ihrer Kinder. Mit dieser Beratungsausrichtung ist der "Väteraufbruch für Kinder" der einzige bundesweit tätige Verband, der speziell diesen Personenkreis beratend und helfend unterstützt.

Der Kölner Kreisverein des Väteraufbruch für Kinder hat im Schnitt 38 Neukontakte pro Monat (Stand 01.09.2016). Allein über das Kontaktformular haben sich in den letzten zwölf Monaten 72 Männer und 11 Frauen an uns gewendet (Stand 31.08.2016), eine Anfrage war nicht zuordenbar. Damit haben wir eine Quote von 13% Anfragen durch Frauen und 87% Männer und 7 Neukontakte pro Monat nur über das Kontaktformular. 60% der Väter, die sich an uns wenden, sind von häuslicher Gewalt betroffen. Der Väteraufbruch für Kinder Kreisverein Köln e.V. ist Mitglied im Männerberatungsnetzwerk

www.maennerberatungsnetz.de

Es erreichen uns täglich Mitteilungen zu essentiellen Rechtsverletzungen u.a. zu Verletzungen der Kinderrechte und der Menschenrechte. Häufig z.B. durch Umgangsvereitelung, Sorgerechtsunklarheiten, Eskalationen und Provokationen von Rechtsanwälten, Fachliche Qualitätsmängel beim begleiteten Umgang, Rechtsverweigerung bis hin zu Rechtsbeugung, Falschberatungen von Jugenamtmitarbeitern, Diskriminierungen in Form von mangelnder Geschlechtergleichstellung, u.s.w.

Der "Väteraufbruch für Kinder" ist aufgrund seiner Kompetenz im Bereich der Beratung und Hilfe für den Betroffenenkreis der Väter eine einmalige Anlaufstelle, da wir insbesondere fähig und bereit sind auch die Perspektive der Väter und Kinder zu betrachten.

Wir helfen u.a. bei Fragen zu den Themen:

 

Beratungstelefon

Unser Beratungstelefon unter

0179 585 2785 oder 0157 725 09243

steht Montags zwischen 19:00 und 22:00 zur Verfügung. Die Telefonnummer wechselt in unregelmäßigen Abständen. Sehen Sie daher bitte vor jedem Anruf hier nach, welche Telefonnummer gerade aktiv ist.

Zu anderen Zeiten, in dringenden Fällen und für den Erstkontakt können sie Ihr Anliegen, Name und Telefonnummer auf dem Kontaktformular hinterlassen. Wir melden uns dann schnellst möglich zurück.

Zusätzlich erreichen Sie uns unter folgenden Mobilnummern:

Herr K. Reischl 0172 827 0569, Herr F. Bresser 0179 433 8876, Herr F. Meckel (0175) 441 5298, Herr M. Engl 0176 444 12612.

 

Selbsthilfegruppe

Wir treffen uns regelmäßig
jeden 1. und 3. Dienstag im Monat
um 19:15 Uhr in der

Alten Feuerwache, Clubraum
Melchiorstr. 3
50670 Köln

Anreise
Die Alte Feuerwache liegt sehr zentral in Köln und ist mit der S-Bahn (Haltestelle Hansaring) und der KVB (Haltestelle Ebertplatz) bestens zu erreichen. Wer mit dem Auto kommt, parkt kostenlos ab 18 Uhr am Theodor-Heuss-Ring und geht ein kurzes Stück zu Fuß.

Wie findet man diesen Raum in der Alten Feuerwache?
Wenn man durch das Tor in den Innenhof geht, ist das Gebäude auf der rechten Seite, rechte Hand, also rechts und dann wieder rechts. Wenn man aus dem Bistro in Richtung Innenhof herausgeht, sieht man ein Tor. Links von diesem Tor ist die Hauseingangstür. Wenn man dann einige Treppen hochgeht, gelangt man sofort in den Clubraum. Wir hängen dann auch ein Schild als Wegweiser an der Hauseingangstür auf.

Neben dem Clubraum ist der Foodsharing Fairteiler. Wer Brot oder Brötchen mitnehmen möchte, sollte an Plastiktüten denken.
https://foodsharing.de/?page=fairteiler&sub=ft&id=94

 

Telefonkonferenz

Zwischen den Terminen unserer Selbsthilfegruppe, können Mitglieder jeden 2. und 4. Dienstag im Monat von 20:00 bis 22:00 Uhr zusätzlich eine Telefonkonferenz für Beratung und Hilfe unseres Bundesvereins nutzen.

Die Zugangsdaten zur Telefonkonferenz erhalten Sie bei unserer Bundesgeschäftsstelle:

Telefon:  01805 – 120 120
email:  bgs@vafk.de
www.vaeteraufbruch.de/index.php?id=29

 

Workshops, Seminare, Vorträge, Themenabende, Fachtagungen, ...

Der "Väteraufbruch für Kinder Kreisverein Köln e.V." unterstützt Betroffene auf vielfältige Weise.

Neben den oben genannten regelmäßigen Angeboten, unterstützen wir Betroffene auch durch Workshops und Seminare z.B. zu juristischen Themen.

Zu interessanten und aktuellen Themen organisieren wir Vorträge und Themenabende.

Einmal jährlich findet die überregional beachtete Fachtagung statt, mit herausragenden Referenten, die sich durch ihre Forschung oder Tätigkeit hervorgetan haben.
Diese Fachtagung wendet sich speziell an Mitarbeiter der im Trennungskontext tätigen Berufe (Professionen). Die Teilnehmer dieser Fachtagung kommen aus ganz Deutschland.

Bei wichtigen Veranstaltungen oder bei Events wie Städtetagen, Welt-Kindertag, u.s.w. ist der "Väteraufbruch für Kinder" bemüht mit Informationsständen auf die Mißstände hinzuweisen, die wir in Deutschland in Form umfangreicher Verstöße gegen die Kinderrechte und Menschenrechte antreffen.

Darüber hinaus gibt es auch gesellige Veranstaltungen und Hilfen um sich gegenseitig zu unterstützen.

 

 

Spendenkonto: VafK Köln e.V., Sparkasse KölnBonn BIC COLSDE33 - IBAN DE 95 3705 0198 1931 8812 60