Kreisverein Köln

Aktion Phantasia

Datum: 
Freitag, 21. September 2018 - 15:00 - 18:00
Ort: 

Eintritt für Mitglieder kostenlos

Wir möchten Ihnen Freude schenken! Unter der Schirmherrschaft von Angelika Rüttgers und Guido Cantz laden wir Sie ein, einen wundervollen Tag im Phantasialand zu verbringen. Erleben Sie zauberhafte Momente. Wir freuen uns auf Sie!

Veranstalter: 
VAfK Kreisverein Köln

VafK Demonstration für Eltern- und Kinderrechte

Datum: 
Samstag, 18. August 2012 (All day)
Ort: 
Berlin

Der Väteraufbruch für Kinder e.V. Bundesverein plant die diesjährige Demo wieder in Berlin. Sie soll zeitgleich mit dem Tag der offnenen Ministerien am 18. August 2012 statt finden und wird voraussichtlich gegen 13 Uhr beginnen.

http://www.vaeteraufbruch.de/index.php?id=42&tx_ttnews%5Btt_news%5D=15706

 

Informationen zum Tag der offenen Türe gibt es hier:

Veranstalter: 
VAfK Bundesverein

Katastrophale Zustände im VaMV

..Im Jahr 2012 wurden Mütter bei einem Beratungsabend des VaMV von Frau Rechtsanwältin Strasser gezielt und konkret beraten, wie sie Umgang und ein gemeinsames Sorgerecht verteiteln. Der VaMV hat sich bis heute nicht davon distanziert, im Gegenteil. Die ketzerische Beratung wird auch bei anderen Veranstaltungen fortgeführt und von der Landeshauptstadt München wird Frau Strasser für ihren Mut gelobt. Die Landeshauptstadt München erklärt, sie werde "diskutieren, inwiefern ... eine gemeinsame Strategie gegen die ...

Selbstverständnis des Väteraufbruch für Kinder Kreisverein Köln e.V.

Selbstverständnis des Väteraufbruch für Kinder Kreisverein Köln e.V.

Seit über 30 Jahren wenden sich Väter und Mütter an den Väteraufbruch für Kinder, wenn sie getrennt von ihren Kindern leben. Durchgehend berichten Väter, dass sie sich in ihren väterlichen Gestaltungsmöglichkeiten eingeschränkt fühlen und zusehen müssen, wie ihre Kinder darunter leiden.

Offener Brief an Thomas Gesterkamp

Offener Brief an Thomas Gesterkamp

Lieber Thomas,

Deine jüngsten Artikel in der Stadtrevue und der taz zum Väteraufbruch habe ich gelesen. Ich bin ein Familienmensch und als solcher erkenne ich an, dass Männer (sicherlich auch Frauen, aber wir sind ja beide Männer) im hohen Alter früher als Weise bezeichnet wurden. Die Altersweisheit, der Ältestenrat und ähnliche Einrichtungen stehen unsereins nicht mehr zur Verfügung. Ich möchte Dich -  aufgrund Deiner "ewig gestrigen" Einstellung sicherlich auch mit einem leicht zynischen Augenzwinkern, aber - dennoch wohlwollend und liebevoll zukünftig "Opa Gesternkamp" nennen.

Führerschein kann gegen Wechselmodell getauscht werden

Führerschein kann gegen Wechselmodell getauscht werden
 
Berlin (dpapa) Führerscheine von Vätern können gegen das sogenannte Wechselmodell (50/50 Betreuung der Kinder durch beide Trennungseltern) beim Familienministerium eingetauscht werden. Dies verkündete Franziska Giffey am Tag der offenen Türe am Samstag, 25.08.2018 in Gegenwart von 1100 jubelnden Väteraktivisten. Frau Giffey hatte persönlich zur Verkündung eingeladen, unter dem Vorwand, sie möchte sich entschuldigen für ihr Väterbashing der letzten Tage. Dafür sei ein persönliches Erscheinen erforderlich. "Papa Mama Auch e.V." verbreitete die Nachricht sofort weiter und sorgte für reichlich Pulikum.

Nachbetrachtung zur bundesweiten Demo "Allen Kindern beide Eltern" am 9.6.18 in Köln (Vaeter)

Nachbetrachtung zur bundesweiten Demo "Allen Kindern beide Eltern" am 9.6.18 in Köln (Vaeter) Die Demonstration forderte also „allen Kindern beide Eltern“. Denn Gerichte, Jugendämter, Gutachter, Wohnelternteile (vorwiegend Mütter), aber auch sich zurückziehende Elternteile sorgen dafür, dass es das massenhaft nicht gibt.

Emotionen, Gefühle und Gedanken zur Demo „Allen Kindern beide Eltern“ 2018 in Köln

Emotionen, Gefühle und Gedanken zur Demo „Allen Kindern beide Eltern“ 2018 in Köln Zwei Tage ist die Demo in Köln nun her. Ein Tag mit sehr vielen gemischten Gefühlen und sehr vielen Eindrücken. Mir fällt es sehr schwer alles was ich erlebt habe genaustens zu erzählen oder innerhalb so kurzer Zeit zu reflektieren. Doch einige Dinge sind mir schon sehr klar und bewusst geworden und darum soll es in dieser Zusammenfassung meiner ganz persönlichen Erfahrung heute gehen.

Mediathek

 

 

 

Ellen Kuhröber

Die beiden Großeltern Ellen Kuhröber und Rosi Wirschun wollten sich nicht damit abfinden, dass ihre Enkelkinder ohne Großeltern aufwachsen müssen. Auch nach Trennung, Scheidung und anderen Familienkonflikten wollten sie weiterhin ihre Verantwortung als Großeltern wahrnehmen. Wenn Eltern sich trennen, sind nicht nur Kinder betroffen, sondern auch die Großeltern-Generation. Die neu gegründete Selbsthilfegruppe „Verlassene Großeltern und Familie“ richtet sich neben den Eltern besonders auch an betroffene Großeltern.

Inhalt abgleichen