Sorgerecht

Rechtsschutz bei überlangen Gerichtsverfahren seit Dezember 2011 in Kraft

Das neue Gesetz verhindert überlange Prozesse und bietet eine Entschädigung, wenn es doch zu lange dauert. Betroffene müssen auf der ersten Stufe das Gericht, das nach ihrer Ansicht zu langsam arbeitet, mit einer Rüge auf die Verzögerung hinweisen. Das hilft, überlange Verfahren von vornherein zu vermeiden.

Der Entsorgte Vater

Datum: 
Sonntag, 25. Dezember 2011 - 18:30 - 20:00
Ort: 
EINSPLUS Fernsehen

Mit DER ENTSORGTE VATER widmet sich Douglas Wolfsperger einem gesellschaftlichen Phänomen, das in der öffentlichen Wahrnehmung kaum vorkommt: Männer, die nach einer Trennung von ihren Frauen nicht nur als Partner, sondern auch als Vater „entsorgt“ werden und die - oft vergeblich - um die Beziehung zu ihren Kindern kämpfen.
Vier Väter schildern in berührenden Interviews ihr Leid und ihre Bemühungen.
Eine Mutter begründet die Umgangsverweigerung aus ihrer Sicht.

Veranstalter: 
Sonstiger Veranstalter

Rückübertragung des Aufenthaltsbestimmungsrecht bei Manipulation bzw. Loyalitätskonflikt des Kindes

Wenn absehbar ist, dass das Kindeswohl durch einen weiteren Aufenthalt bei demjenigen Elternteil, in dessen Obhut es lebt, gefährdet wird, so ist es geboten, im Interesse des Kindes einen Wechsel der unmittelbaren Bezugsperson auch im laufenden einstweiligen Anordnungsverfahren vorzunehmen.

Leitfaden gemeinsames Sorgerecht nicht ehelicher Eltern

Dieser Leitfaden soll den nicht ehelichen Vätern einerseits die Risiken eines gerichtlichen Weges zur Erhaltung der gemeinsamen elterlichen Sorge gegen den Willen der Mutter aufzeigen, als auch darlegen, welche Voraussetzungen vorliegen bzw. geschaffen werden müssen, damit das gemeinsame Sorgerecht auf dem gerichtlichen Weg möglichst erfolgreich erlangt werden kann.

OLG Saarbrücken: Eigenmächtige Mitnahme des Kindes nach Trennung ist als eingeschränkte Erziehungseignung zu bewerten.

Nimmt ein Elternteil ohne Zustimmung des anderen das Kind in der ersten Phase der räumlichen Trennung der Eltern spontan aus seinem bisherigen Lebenskreis mit dem Ziel seiner dauerhaften Verbringung in eine neue Umgebung heraus, so dient dies häufig nicht dem Wohl des Kindes. Solch eigenmächtiges Verhalten ist auch schon im einstweiligen Anordnungsverfahren gewichtig im Rahmen der Beurteilung der Erziehungseignung dieses Elternteils zu berücksichtigen.

Tschechien verankert Wechselmodell im Gesetz

Der genaue Text des geänderten Paragraphen lautet:
"Falls beide Eltern erziehungsfähig und an der Kindeserziehung interessiert sind, vertraut das Gericht das Kind in das Wechselmodell an, falls es dem Kindeswohl entspricht."
 
In der Slovakai wird in Kürze eine noch weitreichendere Formulierung in Bezug auf das Wechselmodell als Regelfall der Kinderbetreuung in das Gesetzbuch aufgenommen.

Der entsorgte Vater

Datum: 
Dienstag, 28. Juni 2011 - 22:45 - Mittwoch, 29. Juni 2011 - 0:15
Ort: 
ARD

Der Film „Der entsorgte Vater“ wird am 28.Juni 2011 um 22 Uhr 45 in der ARD gesendet. Nach der Kurz-Fassung im vergangenen November auf ARTE ist dies die TV-Erstausstrahlung des kompletten Films.

Veranstalter: 
Sonstiger Veranstalter

Selbsthilfegruppe

Datum: 
Dienstag, 5. Juli 2011 - 19:15 - 21:15

Regelmäßiger Termin jeden 1. und 3. Dienstag im Monat.

Veranstalter: 
Sonstiger Veranstalter

Selbsthilfegruppe

Datum: 
Dienstag, 21. Juni 2011 - 19:15 - 21:15

Regelmäßiger Termin jeden 1. und 3. Dienstag im Monat.

Veranstalter: 
VAfK Kreisverein Köln

Referenten 2011

Prof. Dr. Matthias Franz

Wenn der Vater fehlt – die Folgen kriegs- und trennungsbedingter Vaterlosigkeit für die Entwicklung der Kinder

Matthias Franz ist Universitätsprofessor am Klinischen Institut für Psychosomatische Medizin in Düsseldorf, Psychotherapeut, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychoanalytiker.

Inhalt abgleichen