Väteraufbruch für Kinder

Demo 2016

 


Pressemitteilung des VAfK Köln e.V. 

Demo: 

Allen Kindern beide Eltern

Mehr Wunsch als Wirklichkeit? Warum ist es in Deutschland so schwer umzusetzen, was eigentlich völlig selbstverständlich sein sollte? 

Das war die DEMO: "Allen Kindern beide Eltern"

In einer Phase von Gewitterstürmen und überfluteten Kellern trafen sich am 11.06.2016 150 Kinder, Väter, Mütter, Großeltern und Stiefeltern in Köln auf dem Friesenplatz, um gemeinsam die Ungerechtigkeiten anzuprangern, die 40 Jahre Frauenpolitik bei den Kindern und Vätern hinterlassen hat. Das Wetter spielte an diesem Tag mit, es war wolkig, aber trocken. Erst auf der Abschlusskundgebung regnete es kurz.

Peinlich, peinlich, peinlich!!!

Peinlich, peinlich, peinlich!!!

Das Bundesforum Männer bekennt sich öffentlich zur Verbreitung der Gender Pay Gap Lüge und zu dem Vorwurf von Gerd Riedmeier, dass das Bundesforum Männer keine Männerinteressen vertritt. "Es tut das Gegenteil!" skandierte er auf unserer Demo am 11.06.2016, und Riedmeier hat recht! Das Bundesforum Männer fordert ein Lohngerechtigkeitsgesetz für Frauen, in den Veröffentlichungen des Bundesforum Männer liest man nichts über die Doppelresidenz, über Umgangsvereitelung, über Ungerechtigkeiten im Unterhaltsrecht, über Jungen als Bildungsverlierer und auch nichts über die Meinung von Männern zur Quotenregelung.

Gemeinsam die EM erleben: Deutschland-Nordirland

Datum: 
Dienstag, 21. Juni 2016 - 17:30 - 20:00

Unsere Selbsthilfegruppe trifft sich am 21.06.2016 bereits um 17.30 Uhr im Lokal der Alten Feuerwache. Dort erleben wir gemeinsam das Spiel der Europameisterschaft Deutschland gegen Nordirland.

Veranstalter: 
VAfK Kreisverein Köln

Demo Live

Wir berichten live von der Demo! Auch ihr könnt live berichten.

 

Auf Facebook:

https://www.facebook.com/events/427997727370989/?active_tab=posts

 

Auf Twitter:

@vafkkoeln

https://twitter.com/vafkkoeln

Hashtag #vafkdemokoeln

 

Mobi-Video

Video zur Mobilisierung getrennt erziehender Eltern für die bundesweite ElternDemo in Köln am Samstag, den 11.06.2016.

https://www.youtube.com/watch?v=2chNYDtdJxQ

KunstMusik 2+

Intuitive Konzeptmusik – Das Original aus Köln. Klassische, akustische Elemente, mischen sich sphärisch oder fragmenthaft mit elektronischen Modulationen. Dieses Projekt ist offen für  Gastmusiker!

Kernbesetzung: fRANK bERZIK (Cl, Sax, Synth, Konzept) und Jörn Beckesch (Dr, Konzept, Audio)

Hörprobe als Medley:

http://dingenx.com/?page_id=282

Equal Parenting Day

Jedes Jahr wird der Gender Pay Gap zelebriert. "Gleicher Lohn für gleiche Arbeit", titelt die SPD. "Was wäre eigentlich, wenn sie auch 21 Prozent weniger arbeiten würden...?", posaunt der DGB. Diese Heuchelei ist unerträglich. Frauen arbeiten weniger, der Gender Pay Gap ergibt sich im Wesentlichen dadurch, dass mehr Frauen als Männer Teilzeit arbeiten. Für die gleiche Arbeit erhalten sie den gleichen Lohn, das hat der DGB selber erstritten - vor vielen Jahrzehnten.

Väterinteressen

Es ist Papawochenende. Der Papa ruft aus dem Auto an und sagt "Wir sind jetzt los gefahren." Der Sohn Tim fragt, "Wer?" und Papa antwortet, Michaela und ich. Michaela ist seine neue Freundin. "Ok", sagt der Junge, legt auf und wirft Mr. Freeze mit voller Wucht an die Zimmerwand. "Bist Du sauer?", fragt die Mama, bekommt aber keine Antwort. Sie setzt sich zu ihm.

Vater wider Willen

Und auch die gibt es: Väter, die gar nicht Vater werden wollten, es aber nun doch sind. Natürlich gibt es auch Mütter, die keine Mutter werden wollten. Die sind es aber dann meist auch nicht. Beim ungewollten Vater kommt reflexartig die Reaktion, er würde ja wissen, wie Verhütung funktioniert. Wenn er kein Kondom benutzt, hat er eben Pech gehabt. Finde ich eigentlich eine gute Haltung, denn wenn die Frau ungewollt schwanger wird und man würde sagen, dann hat sie eben Pech gehabt, würde man sich viele Gesetze sparen.

Inhalt abgleichen