Väteraufbruch für Kinder

Zeit für mehr Solidarität

Hoffmann und Hofmann heißen die beiden Vorsitzenden von DGB und IG Metall, die am 1.Mai 2016 die Ehre hatten, im deutschen Free TV ihre Ansprachen zum Tag der Arbeit zu halten. "Zeit für mehr Solidarität" ist das Motto, unter dem in allen großen Städten in Deutschland gestern die Maikundgebungen stattfanden. Reiner Hoffmann, Vorsitzender des DGB, findet, ohne harte Auseinandersetzungen hätten wir nichts erreicht.

Kindergarten und Schule

Halten wir mal eins fest, Väter vermissen ihre Kinder. Das zeigt mir der Beratungsalltag seit sechs Jahren. Während eine Mutter nach einer Trennung in allen Bereichen des kindlichen Lebens völlig selbstverständlich ein und aus geht, muss der Vater mit Blockaden auf allen Ebenen rechnen. Wer das nicht erlebt hat, kann es nicht nachvollziehen.

La

Der junge Künstler La bedient das Musikgenre des Demo Rap, setzt sich in seinen Texten kritisch mit politischen Themen auseinander und durchleuchtet diese unter Verwendung seines Vokabular. La wird das Programm mit der Uraufführung seines Liedes "Öffentlichkeitsarbeit" begleiten, er tritt am 11.06.2016 in Köln das erste mal Live vor einem Publikum auf.

Mitfahrgelegenheiten

Liebe Demo-Teilnehmer,

unsere Väter und andere Besucher der Demo kommen aus Deutschland, der Schweiz und aus Österreich angereist. Wer mit dem Auto fährt oder mit dem Schönes-Wochenende-Ticket, der hat vielleicht noch einen Platz frei. Wir würden uns freuen, wenn ihr eure freien Plätze im Auto oder auf dem Schönes-Wochenende-Ticket auf unserer Facebookseite anbietet, damit alle gemeinsam von Fahrgemeinschaften profitieren:

https://www.facebook.com/events/427997727370989/?active_tab=posts

 

Ossi Bollo - Metal Cömedy Show

Ossi Bollo - Metal Cömedy Show

Mit seiner Tour zieht Ossi Bollo unter dem Motto "Metal trifft auf Comedy - Hard Rock trifft auf derbe Jokes" durch Deutschland. Tourdaten sind 4.7. in Köln, 7.9. in Krefeld, 16.9. in Neustadt an der Weinstraße, 28.9. Bonn, 31.10. und 19.12. Köln und viele weitere mehr.

Michael Pfennig

Musikalisches Highlight auf unserer Demo ist Michael Pfennig. Michael Pfennig ist Musiklehrer, Komponist und Texter sozialkritischer Lieder. Ohne eigenes Verschulden verlor er sechs Jahre lang jeglichen Kontakt zu seiner Tochter. Dabei entdeckte er als engagierter Vater unglaubliche Missstände für Scheidungskinder im deutschen Familienrecht. Seine Lieder entlarven Verantwortliche, aber sie enthalten auch Lob für Pioniere auf hoffnungsvollen neuen Wegen.

"Widerstand"
https://www.youtube.com/watch?v=4LkAEZQXdIk

Musik und Unterhaltung

Wir möchten euch auf der Demo auch unterhalten. Neben Musik von CD haben wir auch Live Acts für euch.

Christian Friedrich Turnau

Christian Friedrich Turnau ist 32 Jahre jung und stolzer Vater einer drei Jährigen Tochter, ihr Name lautet Anja Maria Turnau. "Wir leben in einer Zeit, im Jahre 2016, in der wir als deutsches Volk in Deutschland lebend selbstverständlich das Interesse hegen unser wichtigstes und liebstes, unsere Kinder, gesund, sicher und abgesichert für die Zukunft aufwachsen zu lassen", sagt Turnau. Er findet, der Staat sei dafür zuständig, unter Verwendung seiner Staatsorgane die Lebensqualität der Menschen zu erhöhen.

André Czichowski

André Czichowski ist verheiratet. Seine Ehefrau brachte einen Sohn mit in die Ehe, der heute sechs Jahre alt ist. Sie haben einen gemeinsamen Sohn, der heute zweieinhalb Jahre alt ist. Aus einer früheren Beziehung stammt seine Tochter Leana, die bereits im Alter von drei Tagen in eine Pflegefamilie abgegeben wurde. Die Mutter wollte das Kind nicht, der Vater wurde nicht angegeben (Vater unbekannt). Selbst nach erfolgter Feststellung der Vaterschaft wurde Czichowski der Kontakt zu seiner Tochter verweigert.

Ellen Kuhröber

Ellen Kuhröber hat einen Sohn und zwei Enkel. Seit fünf Jahren kämpft sie um Kontakt zu ihrem Enkelkind, das sich in einer Pflegefamilie befindet. Dabei musste sie die bittere Erfahrung machen, das Kinder kein Recht auf ihre Großeltern haben, wenn sie in einer Pflegefamilie leben. Die Beziehung zwischen Großeltern und ihren Enkelkindern wird so behandelt, als ob das Kind keine Bindung zu seinen Großeltern hat. Es gibt auch Fälle, wo das Kind schon als Baby abgegeben wird, so dass gar keine Bindung entstehen kann.

Inhalt abgleichen