Väteraufbruch für Kinder

Annemie Wittgen

Annemie Wittgen ist verheiratet, hat zwei Söhne und fünf Enkel. Sie ist heute Rentnerin und hat als Krankenschwester gearbeitet. Gemeinsam mit ihrem Mann hat sie ein Jahr in einem bayrischen Kinderdorf gearbeitet. Durch die eigene Problematik suchte sie selbst den Kontakt zur Bundesinitiative Großeltern, gründete 2008 eine Gruppe für Großeltern in Euskirchen, die sich monatlich in Euskirchen und seit 2013 ebenfalls monatlich in Köln trifft.

Gerd Riedmeier

Gerd Riedmeier, gebürtiger Münchner und seit einigen Jahren in Wasserburg am Inn lebend, ist zertifizierter Mediator und 1. Vorsitzender der geschlechterpolitischen Initiative Forum Soziale Inklusion e.V.

Johannes Fels

Johannes Fels lebt seit 15 Jahren getrennt von der Mutter seiner Kinder. Das Gutachten, das ihm die Kinder zusprach, wurde von Familiengericht vom Tisch gefegt. Er ist ein Papa wie viele, besuchte mit den Kindern Krabbelgruppen, Kinderturnen, Kinderschwimmen und ließ sich auch ansonsten nicht nehmen, sich hundertprozentig um seine Kinder zu kümmern.

Werner Kretscher

Werner Kretscher hat bei seiner Scheidung vor elf Jahren erhebliche finanzielle Einbußen in Kauf genommen, weil er hoffte, dass sich die Zeit nach der Trennung für ihn und seine Kinder positiver entwickeln würde, wenn er der Mutter zeigt, dass er bereit ist, Eingeständnisse zu machen. Die Rechnung ging nicht auf, denn heute sieht er seine nun 21-jährige Tochter gar nicht mehr und seinen 17 Jahre alten Sohn nur sporadisch.

Ansprachen

Auf dem Friesenplatz von 13 bis 14.30 Uhr und auf dem Bahnhofsplatz von 16 bis 18 Uhr werden wir euch mit einem bunten Mix aus Musik und Ansprachen unterhalten. Das komplette Programm findet ihr links unter "Programm". Auf dieser Seite stellen wir euch die Redner vor.

Anreise

Versammlung ab 13 Uhr auf dem Friesenplatz in Köln (Innenstadt)

Programm

Programm

 

13 Uhr Versammlung auf dem Friesenplatz mit Musik und Wortbeiträgen

Live auf der Bühne:

Ossi Bollo
https://www.youtube.com/watch?v=7PgDOcjB8lU
KunstMusik 2+
La

Ansprachen:

Annemie Wittgen http://www.grosselterninitiative.de/
Christian Friedrich Turnau
André Czichowski
Ellen Kuhröber
 

Elternkongress Eltern sein – Eltern bleiben

Datum: 
Freitag, 15. Juli 2016 - 9:00
Ort: 
Karlsruhe

 

Veranstalter: 
VAfK, anderer Kreisverein

DEMO: "Allen Kindern beide Eltern"

Allen Kindern beide Eltern
Doppelresidenzmodell als Standardmodell für getrennte Familien
Demo für die Gleichstellung von Vätern im Familienrecht und mehr Gerechtigkeit für Kinder in Köln am 11. Juni

2016 Deutschland steht weltweit in der Umsetzung der Kinderrechte auf Platz 66. Die Studie der Child Rights International Network (CRIN), die auf der UN-Kinderrechtskonvention basiert, wurde in 197 Ländern erhoben. Eine Lösung für die Trennungsfamilien hat Belgien parat, das in der CRIN Studie Platz 1 belegt. Dort wurde das Doppelresidenzmodell (Wechselmodell) als Standard für getrennte Familien eingeführt. Hier leben die Kinder im Wechsel bei beiden Eltern.

Kino: VATERLANDSCHAFTEN Vorführung in Anwesenheit des Regisseurs

Datum: 
Samstag, 11. Juni 2016 - 19:30 - 22:00
Ort: 
Filmclub 813, Hahnenstrasse 6, 50667 Köln

Im Nachgang zur DEMO zeigt der Väteraufbruch für Kinder Kreisverein Köln e.V. den neuen Film Väterlandschaften.

Ein Mann und eine Frau verlieben sich, zeugen ein Kind. Wenige Monate vor der Geburt verlässt die Schwangere ihren Partner, bricht den Kontakt ab: Das ist die Geschichte, die der Künstler Peter Kees im Film erzählt. Seine Geschichte. Er ist Regisseur, Kameramann und Erzähler in Personalunion.

Veranstalter: 
VAfK Kreisverein Köln
Inhalt abgleichen