Kinderschuhe fürs Sorgerecht

Mädchen und Junge, je mit nur einem Schuh - Symbol für den fehlenden ElternteilBundesweite Aktion vom 17.05.2012 - 17.06.2012

Kinder laufen mit BEIDEN Schuhen durchs Leben, warum in Deutschland nicht mit BEIDEN Eltern? Ist ein Schuh weniger notwendig, als der andere? Jedes Kind braucht seinen Vater, ein Leben lang!

Der Referentenentwurf des Justizministeriums zur Sorgerechtsreform wird verhindern, dass natürliche Väter Sorge und Verantwortung von Geburt an für ihre Kinder übernehmen. Väter sollen für das Gemeinsame Sorgerecht, das selbstverständlichste Grundrecht überhaupt, einen Antrag beim Familiengericht stellen.

Vom „ALTEN-Vater“-tag (17.5.12) bis zum „NEUEN-Vater“-tag (International 17.6.12) sammeln wir Kinderschuhe (Zustand egal, ein Paar jeweils zusammen gebunden), aus Protest gegen die Pläne der Bundesregierung, wieder Menschenrecht, Grundgesetz und Kinderrechtskonvention zu ignorieren.

Sammelstelle Kinderschuhe
(hier die Pakete bis zum15.6. hinschicken)

Aktion Kinderschuhe Sorgerecht
c/o Familieninfotreff e.V.
Senefelder Str. 26
10437 Berlin

Die Schuhe können auch zur Selbsthilfegruppe des VafK Köln am 05.06.2012, 19:15 Uhr,

Alte Feuerwache
Melchiorstraße 3
50670 Köln

mitgebracht werden. Wir versenden sie dann für Euch kostenfrei gebündelt nach Berlin.

Mehr Infos unter: http://v1v.de/