Infostand zum Internationalen Vatertag am 16. Juni 2013

in
Datum: 
Sonntag, 16. Juni 2013 - 11:00 - 18:00
Ort: 
Heinrich Böll Platz/Hohenzollernbrücke linksreinisch

Sebastian Hühn  / pixelio.deAm 16.06.2013 findet der Internationale Vatertag statt, der im Ausland genauso begangen wird wir hierzulande der Muttertag. Wir wollen auch dazu beitragen, dass die Liebe zum Vater wieder in den Vordergrund rückt. Von 10 bis 18 Uhr präsentieren wir uns daher auf einem Stand an der Hohenzollernbrücke, welche als Symbol für die Liebe und die "Überbrückung" von Trennendem gilt.

Vorgesehen sind eine Mal- und Bastelaktion für Kinder sowie weiteres.

Foto: Sebastian Hühn / pixelio.de

 Aufruf zum 2. Internationalen Vatertag in Deutschland, Sonntag 16.6.2013

Kinder brauchen ihre Väter von Geburt an, um sich gut und gesund zu entwickeln!

 

Das "Bündnis Internationaler Vatertag" ruft Verbände, Vereine und Aktive auf:

Setzt an diesem Tag BUNDESWEIT ein Zeichen für Väterbewußtsein!

 

Organisiert Euch, sammelt Ideen, realisiert sie.

Alle Events werden auf der Webseite bekannt gegeben, wenn Ihr uns davon informiert.
Wenn ein Elternteil stirbt oder sich nach einer Trennung gänzlich aus der Familie verabschiedet, dann fehlt Kindern ein wichtiger Halt im Leben, ganz gleich, ob es sich um Vater oder Mutter handelt. Die Auswirkungen sind fatal, denn Kinder brauchen Vorbilder aus beiden Geschlechtern.
Jungen müssen sich, um eine positive Geschlechtsidentität zu entwickeln, mit ihrem Vater identifizieren.
Für die optimale Entwicklung braucht das Kind die „Triade“, die Vater-Kind-Mutter-Beziehung. Dabei ist es nicht von entscheidender Bedeutung, dass die Eltern zusammenleben. Wichtig ist, dass beide Elternteile für das Kind erreichbar und erlebbar sind. Hier der vollständige Artikel mit Querverweisen:Quelle

Alleinerziehung schadet den Kindern, das wissen wir aber nicht erst seit gestern, ist durch vielfache Studien belegt. (Expertise, Bericht Bundesfamilienministerium 2012)
Der Streit um die elterliche Sorge lässt sich am besten vermeiden, wenn man das Sorgerecht als Streitobjekt abschafft.
Es steht nicht zur Disposition eines Elternteils, dem anderen sein natürliches Recht zu verwehren. Das muss im Gesetz stehen.
Die Gefahr, dass der Streit sich auf das Umgangsrecht verlagert, besteht nicht, wenn man auch dort Art. 6 Absatz II, III i.V. mit Art. 3 GG beachtet.

Väter gehören in den Alltag der Kinder!

Wir fordern deshalb am 2. Internationalen Vatertag, dass diese Gesellschaft eine über Generationen vernachlässigte Aufgabe anpackt:
VATER und MUTTER im Leben unserer Kinder erhalten und fördern.

Wir gedenken der Millionen Kinder, die durch Kriegs-, Nachkriegsgeschichte und Gegenwart, ihren Vater verloren haben bzw. noch immer verlieren.

Wir ehren die Väter, die sich über viele Jahre für ihre und andere Kinder eingesetzt haben.

Wir feiern mit unseren Kindern den echten Vatertag, denn wir sind uns dessen bewusst, was Vater- und Kinderliebe für uns bedeutet.

Das "Bündnis Internationaler Vatertag" will für Gleichberechtigung und zu Ehren der Väter den "wirklichen Vatertag" begehen und die Väter für ihre Erziehungsleistung ehren und gedenken!

Nehmt an diesem Tag teil, wenn nicht persönlich, dann mindestens mit Eurer Stimme als Unterstützer:

https://www.facebook.com/events/151846124954790/

Veranstalter: 
VAfK Kreisverein Köln