Das Logo des Väteraufbruch für Kinder Kreisverein Köln e.V.

Beratung für Eltern bei Problemen mit Sorgerecht, Umgangsrecht, Jugendamt

Jetzt anmelden: Vatertagswanderung am 30.05.2019
Mit Kind und Kegel an die Sieg ;-)
Workshop am 01.06.2019
Verfahrensrecht an Beispielen zum Umgangsrecht
Aktivitäten
Werde aktiv

Güstrow, 12.02.2019 - Von Horst Schmeil

Lieber Wolfgang,

heute erreichte mich die Nachricht, dass Du uns auf diesem Planeten verlassen hast – warum so früh? Ich kann es kaum fassen!

Wir haben uns nicht oft getroffen, aber dennoch bist Du für mich ein Mensch geworden, der in seiner ganzen Kreativität, seinem Durchhaltevermögen, seinem Humor mich immer wieder zum Nachdenken gebracht hat, vielleicht ohne es zu wollen, denn dogmatisch und aufdringlich warst Du nie. Du hast nur erzählt, was Du machst und wie Du es machst. Dabei bist Du immer auf dem Boden geblieben, aber immer auch mit Ansprüchen an den Verstand, vor allem an den gesunden, hast Du überzeugen können.

Als ich Dich irgendwo irgendwann in Deutschland auf einer Fachtagung, einem Verbands-treffen oder so einer Veranstaltung getroffen habe, berichtetest Du über ein Jungenprojekt, das mit Bogenschießen die Männlichkeit im besten Sinne fördern sollte. Ich konnte mir wenig darunter vorstellen und hatte dabei ein etwas überhebliches Lächeln in mir, denn wir hatten uns ja getroffen, um Väterprobleme zu besprechen. In einempersönlichen Gespräch mit Dir danach wurde ich schlauer: Wenn Jungen nicht ihr Qualitäten als künftige Männer und Väter entwickeln, können sie ihre Aufgaben als solche nicht wahrnehmen und damit ihren Kindern nicht als Vorbild dienen.

Bei weiteren Treffen kamen immer wieder ähnliche Projekte zu unserer Kenntnis.

Immer stärker entwickelte sich bei mir der Wunsch, dass wir uns öfter auf solchen Treffen sehen würden, leider zu selten. Unser letztes Treffen liegt nun auch schon einige Jahre zurück. Auf der Rückfahrt von – ich glaube Fulda – hatten wir in der Bahn noch recht intensiv über Deine Ziele gesprochen und wie Du Deine Leitungsfunktion in Deiner Firma ohne Frühstücksdirektor zu sein, mit Deine Jungenarbeit in Einklang bringen kannst – es ist Dir offenbar bestens gelungen.

Die letzten Kontakte gab es anlässlich zweier meiner Geburtstage mit dem Glückwunsch „Galles Ute“. Ich werde ihn bald wieder vermissen – so wie Dich mit Deinem Humor, Deiner Kreativität und Deiner Art, Deine Tätigkeiten zu vermitteln.

Horst

---

Horst Schmeil
Spaldingsplatz 7
18273 Güstrow

Tel.: 03843 / 774 90 20
Fax: 03843 / 774 90 21
Mobil: 0179 423 23 09
---
Bitte unterstützen Sie unsere
Familienrechtsinitiative

GLEICHMASS Nordost e. V.