Das Logo des Väteraufbruch für Kinder Kreisverein Köln e.V.

Beratung für Eltern bei Problemen mit Sorgerecht, Umgangsrecht, Jugendamt

Aktivitäten

Selbsthilfetreffen Eltern für Kinder im Revier (EfKiR)

Dienstag, 9. April 2019 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Kontakt www.efkir.de

Jedes Jahr müssen in Deutschland etwa 200.000 Kinder unter der Trennung ihrer Eltern leiden. Hinzu kommen die Kinder, denen die – nicht-eheliche – Mutter es verweigert, überhaupt einen Vater zu haben, sei es durch Verschweigen von dessen Identität gegenüber dem Standesamt oder sei es durch systematische Ausgrenzung des Vaters aus dem Leben seines Kindes. Ein Großteil der Kinder wird dabei zu faktischen Halbwaisen, sie haben keinen Kontakt zum anderen Elternteil mehr, meistens zum Vater. Aber auch ein steigender Anteil der Mütter („weibliche Väter“) erleidet dieses Schicksal im Rahmen der Trennung.

Ratlosigkeit und emotionale Hilflosigkeit sind in dieser Situation typische Gefühle des ausgegrenzten Elternteils. Zunächst fällt es vielen Menschen auch schwer, über die gescheiterte Beziehung und die schwer wiegenden Folgen überhaupt zu reden.

Die amtlichen Beratungs- und Entscheidungsstellen, wie kirchliche oder soziale Dienste, Jugendamt oder Familiengericht geben hierzu wenig Hilfestellung, und die Betroffenen fühlen sich noch mehr verloren im Dschungel der Gesetze und Bürokratie. Verwandte und Freunde sind zwar oft gewillt, zu helfen, aber sie können sich – mangels eigenen Erlebens – nicht vorstellen und nicht nachfühlen, wie sich der Betroffene fühlt.

Dies ist die „klassische“ Situation, in der eine Selbsthilfegruppe Halt und Hilfe bieten kann. Hier findet sich eine Gruppe von Menschen, die diese Erlebnisse und diese Gefühle selbst schon durchlebt haben. Eltern für Kinder im Revier e.V. (EfKiR) ist eine solche Selbsthilfegruppe.

Die Treffen unserer Selbsthilfegruppe veranstalten wir regelmäßig in den Räumlichkeiten der Essener Kontakte, Frohnhauser Platz 1, 45145 Essen. Die Bushaltestelle "Frohnhauser Platz" (Linien 145 und 196) befindet sich in direkter Umgebung, weitere Straßenbahn- und U-Bahn-Haltestellen sind in 5-10 Minuten zu Fuß erreichbar.