Das Logo des Väteraufbruch für Kinder Kreisverein Köln e.V.

Beratung für Eltern bei Problemen mit Sorgerecht, Umgangsrecht, Jugendamt

Aktivitäten

Workshop III - Verfahrensrecht an Beispielen zum Sorgerecht

Samstag, 29. Februar 2020 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

Anhand konkreter Fallbeispiele werden die Gesetzeskontexte des Familienrechts erläutert, Verfahren durchgespielt und ermöglichen damit den Teilnehmern eine Grundlage zum besseren Verständnis. Die Veranstaltung gibt konkrete Impulse zum eigenen Handeln im Rahmen der Eigeninitiative.

Die Workshops werden von Dipl.-Jur. Manfred Hermann als Gruppenarbeit durchgeführt.

Strategie und Taktik der Verfahrensführung - Verfahrensrecht an Beispielen zum Sorgerecht

Der Workshop soll Elternteile in Bezug auf die Thematik „elterliche Sorge“ anhand von Fallbeispielen zur elt. Sorge befähigen, sich im Interesse des eigenen Kindes gegen Entsorgung und Entrechtung zu wehren. Gemeinsam werden die Grundlagen erarbeitet was „elterliche Sorge“ ist, wie man sie erlangt, wie man sich gegen Eingriffe wehren kann und wie man die Respektierung seiner Inhaberschaft der elt. Sorge (durch Kindergarten, Schule, Kinderarzt usw.) durchsetzen kann.

Insbesondere wird in diesem Workshop erarbeitet:

Was ist mein Problem?
- Erlangung/Anerkennung der elt. Sorge als nichtehelicher Vater
- Ausübung der elterlichen Verantwortung in der Trennungssituation
- Fehlende Absprachen, Fehlende Verlässlichkeit der Absprachen
- Ausgrenzung durch Kinderärzte, Kindergarten, Schule, Behörden
- Versuch des Entzugs der elt. Sorge

Was ist mein Ziel?
- Durchsetzbare Sorgeregelung
- Aktive Übernahme von Verantwortung für das eigene Kind; Mitentscheidung über/in Kindergarten und Schule, bei Umzug, und beim Kinderarzt
- Durchsetzung der Anerkennung der Mitsorge
- Sanktionierung von Mißachtung der Mitsorge
- Welche formalen und inhaltlichen Anforderungen sind an eine Sorgeregelung zu stellen? - Wie ist die Ausgangssituation einzuschätzen?

Alle Teilnehmer sollen sich das Buch "Familienrecht" in aktueller Fassung aus der Reihe "Beck-Texte im dtv" besorgen und mitbringen.

Kostenbeitrag

Tagespauschale 130 Euro inkl. umfangreiche Teilnehmermaterialien, Frühstück, Getränke, Kaffee und Kuchen.
Ermäßigte Teilnahmegebühr für Mitglieder des Väteraufbruch für Kinder e.V. und Eltern für Kinder im Revier e.V.: 65 Euro Tagespauschale.
Die Teilnehmerzahl ist auf je 25 Personen begrenzt. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl werden Anmeldungen nach Zahlungseingang berücksichtigt. Nach Ihrer Anmeldung gilt Ihre Teilnahme erst mit Überweisung des Kostenbeitrags als von uns verbindlich gebucht und reserviert.

 
Registrations are now closed