Das Logo des Väteraufbruch für Kinder Kreisverein Köln e.V.

Beratung für Eltern bei Problemen mit Sorgerecht, Umgangsrecht, Jugendamt

Workshop
Verfahrensrecht an Beispielen zum Kindesunterhalt
Aktivitäten
Werde aktiv

Der Internationale Männertag wurde 1999 eingeführt und wird jährlich am 19. November gefeiert. Er soll dazu beitragen die Gleichberechtigung der Geschlechter zu fördern und männliche Vorbilder hervorheben. Der Internationale Männertag dient dazu, Benachteiligungen von Männern und Jungen in den Bereichen Gesundheit, Familienrecht, Bildung und Medien aufzuzeigen und die positiven Leistungen von Männern und Vätern in Familie und Gesellschaft zu würdigen.

Besonders stark benachteiligt sind Väter in Deutschland. Dass hier ein großes Defizit in der Wahrnehmung besteht sieht man auch daran, dass vergangene Woche in der Programmwoche zum Thema Gerechtigkeit im öffentlich rechtlichen Fernsehen, die größte Gruppe von benachteiligten in der deutschen Gesellschaft, die Väter, nicht vorkamen.

Es gibt noch viel zu tun um die Benachteiligung und Diskriminierung von Vätern zu überwinden. Dies ist nur möglich, wenn die Leistungen der Männer und Väter für unsere Gesellschaft wahrgenommen werden aber auch die Benachteiligung nicht verschwiegen wird.

Pressekontakt:
Johannes Fels
Wendelsteinstraße 16
71067 Sindelfingen

0172 9857593
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!