Das Logo des Väteraufbruch für Kinder Kreisverein Köln e.V.

Beratung für Eltern bei Problemen mit Sorgerecht, Umgangsrecht, Jugendamt

Aktivitäten

Online Workshop I Teil 1 - Grundlagen Verfahrensrecht

Mittwoch, 10. Juni 2020 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Die beliebte Workshop-Reihe zum Verfahrensrecht von und mit Manfred Hermann geht weiter. Erstmal online!

Strategie und Taktik der Verfahrensführung – verfahrensrechtliche Grundlagen, Förmlichkeiten im Umgang mit Behörden und Gerichten

Wir haben den Workshop in 4 Teile aufgeteilt:

Teil 1: Termin 10.06.20, 18:00-20:00 Uhr: Einführung in die Thematik Verfahrensrecht, Aufzeigen von möglichen Problemen und Motivation, die eigene Sache in die eigenen Hände zu nehmen.

Teil 2: Termin 12.06.20, 18:00-20:00 Uhr: "Spiele" und "Spielregeln" - Welche unterschiedlichen Verwaltungs- und Gerichtsverfahren gibt es? Welche Gemeinsamkeiten und welche Unterschiede haben die Verfahrensgesetze? Welche Personen sind beteiligt?

Teil 3: Termin 17.06.20, 18:00-20:00 Uhr: "Spiele" und "Spielregeln" - Welche Spielerlizenz benötigen die beteiligten Personen? Was sind die Voraussetzungen des Spiels? Was benötige ich um mit zu spielen?

Teil 4: Termin 20.06.20, 10:00-12:00 Uhr: Wer trägt die Kosten?

Die Teile bauen aufeinander auf. Eine Teilnahme an allen 4 Teilen ist empfehlenswert.

Die Teilnahme pro Teil kostet 10,00 €. Bei Buchung aller 4 Teile kostet die Teilnahme 33,00 € gesamt. Erst mit Überweisung der Teilnehmergebühr wird der Link für die Teilnahme per Mail verschickt.

Anhand konkreter Fallbeispiele werden die Gesetzeskontexte des Familienrechts erläutert, Verfahren durchgespielt und ermöglichen damit den Teilnehmern eine Grundlage zum besseren Verständnis. Die Veranstaltung gibt konkrete Impulse zum eigenen Handeln im Rahmen der Eigeninitiative.

Wer in die Fänge des praktizierten deutschen Familienunrechts kommt, steht diesem hilflos gegenüber. Das muss nicht so sein. Man muss nur den Willen haben, die außergerichtliche und gerichtliche Vertretung seiner eigenen Interessen, und vor allem die Vertretung der Interessen seiner Kinder in seine eigenen Hände zu nehmen.

Um eine reale Chance zu haben, sich durchsetzen zu können, muss man sich mit dem „Spielfeld“, auf das man sich begibt, und mit den dort geltenden „Spielregeln“ vertraut machen, d.h. mit dem sog. Verfahrensrecht der jeweiligen Gerichtsbarkeit (Familiengericht; Verwaltungsgericht; Sozialgericht; …) und dem des (außergerichtlichen) Verwaltungsverfahrens.

In diesem Workshop sollen die Grundlagen gelernt werden.

Alle Teilnehmer sollen sich das Buch "Familienrecht" in aktueller Fassung aus der Reihe "Beck-Texte im dtv" besorgen.

 
Registrations are now closed