Das Logo des Väteraufbruch für Kinder Kreisverein Köln e.V.

Beratung für Eltern bei Problemen mit Sorgerecht, Umgangsrecht, Jugendamt

Erste Hilfe
Praktische Tipps für Eltern bei Trennung und Scheidung
Workshop IVa - Familienrecht an Beispielen zum Kindesunterhalt
am 22. August 2020
Workshop IVb - Berechnung des Unterhalts - Vollstreckung und Vollstreckungsabwehr
am 23. August 2020
Allen Kindern beide Eltern!
Werde aktiv

'Weil du mir gehörst' beschreibt eine häufig auftretende Form von Eltern-Kind-Entfremdung, die von Jugendämtern und Familiengerichten nicht verstanden wird, da sie Methoden zur Erkennung und Behandlung dieser Problematik nicht verwenden. Die KiMiss-Methodik, die international anerkannte Konzepte zur Charakterisierung von feindselig-aggressiver Elternschaft (hostile-aggressive parenting) verwendet, sollte auch in Deutschland verbreitet werden.

Der KiMiss-Befund (Link unten), der entlang der Handlung des Films erstellt wurde, zeigt die Dimension des Problems auf und analysiert die Details. Anhand der Vorhersagen des KiMiss-Instruments zu bestimmten Zeitpunkten der Handlung wird gezeigt, wie sich die zu erwartenden Entwicklungen für das Kind messen und vorhersagen lassen.

Die von der Uni-Tübingen 2014 erstellte Methodik wird – obschon bekannt – derzeit nicht von Fachkräften angewendet und fliesst somit nicht in die Praxis in Beratungsstellen und Familiengerichten ein. Um das zu ändern wurde vor kurzem eine App-Entwicklung angestoßen, die aber derzeit öffentlich nicht gefördert wird. Somit ist die Verbreitung und Anwendung der Methode allein auf Spenden angewiesen. Hierzu gibt es ein Crowdfunding Projekt das wir unterstützen.