Das Logo des Väteraufbruch für Kinder Kreisverein Köln e.V.

Beratung für Eltern bei Problemen mit Sorgerecht, Umgangsrecht, Jugendamt

Ein Angebot von Väter in Köln e.V.

Ist deine Partnerschaft in die Brüche gegangen und die Konflikte mit deiner Ex-Partnerin nehmen überhand? Hast du den Eindruck, Jugendamt und Familiengericht verstehen dich nicht und du hast Sorge, dass du dein Kind kaum noch siehst? Willst du wissen, wie du mit deiner Ohnmacht und Wut umgehen kannst, um mit neuer Kraft und neuen Ideen deine Elternschaft trotz Trennung zu leben?

Die moderierte Coaching-Gruppe „VäterWege“ richtet sich an Väter in Konflikt- und Trennungssituationen und ist ein Schutz-, Trainings- und Stärkungsraum, der eine neue Perspektive auf die persönliche Situation ermöglichen soll. Das Angebot ist keine Selbsthilfe-Gruppe, sondern wird von zwei professionellen Coachs geleitet: Theodor Brocks und Christian Gärtner (siehe unten) Zum Anmeldungsformular bitte nach unten scrollen. Hier ein Bericht über die Gruppe auf die www.vaeter.nrw

Was dich erwartet:

Austausch unter gleichgesinnten Vätern | Erlernen von Konfliktlösungsstrategien für den Umgang mit (Ex-)Partnern | Kommunikations- und Kooperationstraining sowie Entspannungsübungen | Impulse für die Gestaltung deiner Betreuungszeit und deiner Vaterschaft | Entwicklungsziele für den neuen Lebensabschnitt

Start: 14. 01.2020, 19:30 – 21:00 Uhr
Weitere Termine: 21.1., 28.1., 4.2., 11.2., 18.2., 3.3., 10.3., 17.3., 24.3. und ein Ausweichtermin am 31.3.2020, insgesamt 10 Termine, jede Woche Dienstagabend 19:30 – 21:00 Uhr
Wo: Familienraum St. Anna, Schadowstraße 28, Eingang Christine-Teusch-Platz, 50823 Köln
Voraussetzung: Voraussetzung für die Teilnahme am Gruppenangebot ist ein Beratungsgespräch
Wieviel: 100 € (falls du eine Beratung bzw. eine Gruppe bereits absolviert hast), 140 € (inkl. Beratung), 90,00 € (wenn du Geringverdiener bist, kostenlos bei ALG II-Empfängern, Nachweis erforderlich).
Wer: geleitet von Theo Brocks und Christian Gärtner

Anmeldung und Infos: Bitte E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder hier